Harald Neckelmann (Hrsg.): Die Geschichte von Lili Elbe, 2019.

Die 1932 erstmals erschienene Biographie – eines der frühesten trans* Bücher – liegt endlich in einer Neuausgabe vor. Phantastisch!

Harald Neckelmann (Hrsg.): Die Geschichte von Lili Elbe, 2019.

Daten zum Buch

Herausgeber: Harald Neckelmann. Titel: Die Geschichte von Lili Elbe. Untertitel: Ein Mensch wechselt sein Geschlecht. Verlag: be.bra verlag, Berlin. Erscheinungsjahr: 2019. ISBN: 978-3-89809-163-3. Bindung: Gebunden mit Schutzumschlag, 367 Seiten. Preis: 24 €.

Beschreibung

Klappentext

In den 1920er Jahren führt der dänische Maler Einar Wegener mit seiner Frau Gerda, einer ebenfalls erfolgreichen Künstlerin, ein bewegtes Leben zwischen Dänemark, Frankreich und Italien.

Als Gerda ihn eines Tages bittet, ihr in Frauenkleidern Modell zu stehen, setzt sie eine Entwicklung in Gang, deren Ende sich keiner von beiden vorstellen kann.

Zum Spaß tritt Einar immer öfter bei gesellschaftlichen Anlässen als geheimnisvolle Frau namens »Lili« auf. Doch aus dem Spiel wird bald ein ernster innerer Konflikt. Schmerzhaft ringt Einar um seine Identität, bis er sich schließlich in Berlin und Dresden mehreren Operationen unterzieht, um fortan als Lili Elbe weiterzuleben.

Neuausgabe des Bestsellers von 1932 – Mit einem Nachwort von Rainer Herrn.

Kommentar

Wie viele Jahre habe ich darauf gewartet? Der originale Text der Biographie von Lili Elbe von 1932 war kaum noch zu bekommen, spätestens seit dem Film „The Danish Girl“ von 2015 waren die sehr raren antiquarischen Exemplare der Ausgaben von 1932 und 1954 komplett verschwunden. Umso verdienstvoller vom beb.ra verlag, den Text jetzt, fast 90 Jahre später, wieder zugänglich zu machen! Gegenüber dem Original enthält das Buch zusätzlich eine ganze Reihe von Informationen, die Kontext herstellen. Zunächst ein Vorwort mit einer kurzen Übersicht über Einar Wegener / Lili Elbe und ein sehr kluges Nachwort von Rainer Herrn, den ich sehr schätze. Mit diesem würde ich die Lektüre beginnen. Außerdem sind im Texte alle Pseudonyme gegen die tatsächlichen Namen ersetzt worden. Am Ende des Buches findet sich schließlich ein Personenverzeichnis, in dem alle Protagonisten nochmal eingeordnet werden.

Fazit: Unbedingte Leseempfehlung!

Weiterführende Informationen:

Weitere Informationen

Themen: Transfrauen and Transsexualität

Genre: (Auto-)Biographie and Lili Elbe

Bei Amazon kaufen

E-Book kaufen